Leistungen

GSK - Gruppentraining sozialer Kompetenzen für erwachsene Klienten

(nach Hinsch und Pfingsten)

„Soziale Kompetenzen sind ausschlaggebend für berufliche wie private Erfolge.
Am besten lassen sich soziale Fähigkeiten in der Gruppe trainieren.“
(Hinsch u. Pfingsten, Gruppentraining sozialer Kompetenzen, 5. Auflage)

Seit mehr als 20 Jahren ist das Gruppentraining sozialer Kompetenzen (GSK) nach Hinsch und Pfingsten als psychologisches Standardverfahren anerkannt. Es schult den Zusammenhang von Wahrnehmung, Interpretation einer Situation, Gefühlen und Verhalten und bietet hierzu passende Bewältigungstechniken. Im Zentrum des Trainings steht dabei immer, die Verbesserung sozialer Kompetenzen im Bereich der kognitiven, emotionalen und motorischen Verhaltensweisen.
Beim GSK sind die videounterstützte Verhaltensanalyse sowie das videobegleitete Training ein Kernelement.

Wesentliche Behandlungsmethoden:

  1. Verdeutlichung des Zielverhaltens und der Vorgehensweise innerhalb einer / mehrerer Situation/en, durch Instruktion und Modellierung
  2. Rollenspiele als Verhaltenskonfrontation
  3. Video-Feedback im Hinblick auf die Selbstreflexion, Verhaltenssteuerung und Zielverfolgung
  4. Transferarbeit – Übertrag der Therapie in den Alltag
  5. Entspannungstechniken
  6. Technik der kognitiven Verhaltensmodifikation (Verhaltensveränderung)